Hobby-Bierbrauer: Männer und Frauen kämpfen um Meistertitel

09.09.2021 Wer braut das beste Bier? Am Samstag sucht eine Jury aus Biersommeliers und Brauern in Stralsund den besten Hobbybrauer Deutschlands. Insgesamt treten 180 Männer und Frauen an, wie eine Sprecherin der Störtebeker Braumanufaktur in Stralsund sagte. Die Brauerei richtet den Wettbewerb seit 2017 aus. Mit zwei Bieren sind auch die Hamburger Wiebke und Andreas Melcher am Start. Die beiden brauen seit sieben Jahren in ihrer Küche Bier - anfangs im Wecktopf von Wiebkes Melchers Mutter, mittlerweile im großen 50-Liter-Edelstahltopf. «Der Brauprozess ist einfach, aber es gibt viele Freiheiten», sagt der 38-jährige Andreas Melcher. Das mache das ganze spannend.

Das Ehepaar Wiebke und Andreas Melcher, Hobby-Bierbrauer, produziert in ihrer heimischen Küche Bier. Foto: Axel Heimken/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das Brauer-Ehepaar, das im richtigen Leben als Bildtechniker und Psychologin arbeitet, experimentiert gern. Mal setzen sie ein Wacholderbier an, mal eines mit peruanischem Purpurmais, mal ein glutenfreies. Ihre Experimentierfreudigkeit wurde auch schon belohnt: 2017 wurde Wiebke Melcher Deutsche Meisterin im Kreativwettbewerb der Hobbybrauer.

Dieses Jahr tritt die 35-Jährige gemeinsam mit ihrem Mann an: mit einem «Hopfen-Weisse» und mit ihrem Purpurmaisbier. Die Sieger des Wettbewerbes, bei dem gerade einmal eine Handvoll Frauen mitmischen, sollen am Samstagabend bekannt gegeben werden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Food

Mit Läuterblech und Gärtopf: So wird Hopfen und Malz vergoren: Bierbrauen als Hobby

Regional mecklenburg vorpommern

Aachener erringt Titel als bester deutscher Hobby-Bierbrauer

Regional bayern

Bier und Fußball: Sarah Jäger ist Bayerische Bierkönigin