Sieben Verletzte bei zwei Frontalkollisionen in Vorpommern

06.09.2021 Bei zwei Frontalzusammenstößen sind am Montag in Vorpommern sieben Menschen verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher erklärte, stieß bei Pruchten (Vorpommern-Rügen) der Wagen eines 52-jährigen Fahrers beim Überholen mit einem entgegenkommenden Auto auf der Landesstraße 21 zusammen. Dabei wurden die 64-jährige Fahrerin des anderen Autos, ihre Beifahrerin und ein Insasse im Auto des 52-Jährigen verletzt und kamen in eine Klinik. Der 52-Jährige, der überholt hatte, blieb unverletzt. An beiden Autos entstand Totalschaden.

Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Fast zeitgleich wurden vier Menschen bei Greifswald verletzt, als drei Autos miteinander kollidierten. Nach ersten Ermittlungen der Polizei war ein 83-Jähriger auf der Landesstraße 35 mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn gekommen, wo er mit zwei entgegenkommenden Fahrzeugen zusammenstieß. Der 83-Jährige, seine 84-jährige Ehefrau und ein 56-jähriger Autofahrer wurden schwer verletzt. Eine weitere Autofahrerin erlitt leichte Verletzungen. Die L35 blieb zwei Stunden gesperrt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

EM: Corona-Chaos und kein Ende: Weitere Fälle im DHB-Team

Job & geld

Flexibel und geduldig: Wie Studierende trotz Corona ins Ausland gehen

Musik news

Interview: Ärzte-Song «Geschwisterliebe» seit 35 Jahren auf Index

People news

Modewelt: Modeschöpfer Thierry Mugler mit 73 Jahren gestorben

Musik news

Rockmusiker: «Herzzerreißend» - Frau und Töchter trauern um Meat Loaf

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Verzicht auf Mobilfunk-Auktion? Behörde deutet Änderung an

Das beste netz deutschlands

Open Food Facts: App-Tipp: Barcodescanner für Lebensmittel

Auto news

Busfahrermangel : Tausende Kräfte fehlen

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

81-Jähriger auf Gegenspur: Drei Verletzte bei Kollision

Regional sachsen

Fünf Schwerverletzte bei Unfall in Plauen

Regional mecklenburg vorpommern

Schwerverletzter: Betrunkener Fahrer drängt Auto auf A19 ab

Regional hessen

Ermittler: Falschfahrer verursachte tödlichen Unfall auf A 5

Regional nordrhein westfalen

Fahrer schläft ein und baut Unfall: Familie verletzt

Regional hessen

Nach tödlichem Autounfall auf Rügen: Hesse unter Verdacht

Regional mecklenburg vorpommern

Unfall mit vier Fahrzeugen auf A19

Regional niedersachsen & bremen

Schneetreiben verursacht Unfälle: Auto kracht in Hauswand