Sportministerin Drese würdigt Paralympics-Team

06.09.2021 Sportministerin Stefanie Drese hat am Montag das neunköpfige Paralympics-Team aus Mecklenburg-Vorpommern gewürdigt. Die Leichtathletin Lindy Ave kehrte dabei mit einer Gold- und einer Bronzemedaille aus Tokio zurück.

Die Leichtathletin Lindy Ave aus Mecklenburg-Vorpommern steht im Stadion in Tokio. Foto: Ennio Leanza/KEYSTONE/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Für vordere Platzierungen hatten zudem die Bahnradsportler Kai Kruse und dessen Pilot Robert Förstemann im 1000-Meter-Sprint (Platz vier), Judoka Ramona Brussig (5.) und Dressurreiterin Saskia Deutz (6. im Einzel, 7. mit der Mannschaft) gesorgt. «Alle unsere Sportlerinnen und Sportler können nach Abschluss der 16. Paralympischen Spiele mit Stolz auf ihr Abschneiden schauen, auch wenn nicht alle Träume in Erfüllung gegangen sind», sagte Drese.

Besonderes Lob erhielt Goldmedaillen-Gewinnerin Lindy Ave. Ihre Leistungen seien «sensationell und beeindruckend», sagte Drese. Sie würdigte zudem Aves Trainerin Heike Kemmler-Westphal und «das gesamte Landesleistungszentrum des Verbandes für Behinderten- und Rehabilitationssport Mecklenburg-Vorpommern in Greifswald». Ave hatte in ihre Startklasse Gold über 400 Meter und Bronze über 100 Meter gewonnen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

EM: Kein Ende der Corona-Sorgen: Handballer weiter dezimiert

Reise

Nachbarland lockert: Niederlande wollen Gaststätten und Kultur wieder öffnen

People news

Spanisches Königshaus: Infantin Cristina trennt sich von Ehemann

People news

Auszeichnung: Akademie der Künste nimmt Lars Eidinger auf

People news

Literatur: Joan Didions letztes Buch erscheint im Februar auf Deutsch

Auto news

Jeep Renegade/Compass Upland: Neue Ausstattung als Sondermodell

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Verzicht auf Mobilfunk-Auktion? Behörde deutet Änderung an

Das beste netz deutschlands

Open Food Facts: App-Tipp: Barcodescanner für Lebensmittel

Empfehlungen der Redaktion

Leichtathletik

Paralympics: Mixed-Sprint-Staffel scheidet trotz Vorlauf-Sieg aus

Regional mecklenburg vorpommern

Greifswald ehrt Stiftung und Sportlerin

Regional nordrhein westfalen

«Glückspilz» Semechin und Baus sind Para-Sportler des Jahres

Regional nordrhein westfalen

IPC-Präsident Parsons wünscht Rehm für Olympia «viel Glück»

Sport news

Sommerspiele in Tokio: Die Paralympics von A bis Z

Radsport

Paralympics: Gummibärchen nach Bronze: Schindler holt erste Medaille

Sport news

Paralympics: Typen in Tokio: Bladejumper, Playboy-Model, Außenminister

Sport news

Paralympics: Schwimm-Bronze nach Rio-Debakel: Schott «könnte nur weinen»