Diebe stehlen Bootsmotoren: Mehr als 25.000 Euro Schaden

06.09.2021 Diebe haben am Plauer See Bootsmotoren im Wert von mehr als 25.000 Euro gestohlen. Wie ein Sprecher der Wasserschutzpolizei am Montag erläuterte, wurden die Außenbordantriebe vermutlich in der Nacht zu Samstag von zwei Sportbooten und einem kleineren Boot abgebaut. Die Motorboote lagen an einem Steg am Westufer des Plauer Sees in der Seeluster Bucht, die zum Tourismuszentrum Plau am See gehört.

Ein Polizeiauto ist mit Blaulicht im Einsatz. Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zwei hochwertige Motoren haben etwa 50 PS Leistung gehabt, der dritte Außenbordmotor 15 PS. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahls im besonders schweren Fall. Sie hofft auf Hinweise, etwa auf verdächtige Fahrzeugbewegungen im Umfeld der Bucht unweit der Bundesstraße 103 oder auf verdächtige Kaufangebote über das Internet, wo solche Motoren oder Teile davon oft zum Kauf angeboten werden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Reise

Einsame Natur in Polen: Suche nach der Ruhe: Bootsurlaub in Masuren

Reise

Nicht einfach drauf los: Diese Regeln gelten für Wassersportler am Bodensee

Regional mecklenburg vorpommern

News Regional Mecklenburg-Vorpommern: 270 Rollen mit Kupferkabel gestohlen: 100 000 Euro Schaden