Unfall nach Spurwechsel auf A20 am Kreuz Rostock

19.08.2021 Ein kurzer Moment der Unaufmerksamkeit sorgte am Donnerstag für eine Sperrung der A20. Bei Rostock prallten zwei Lkw und ein Auto zusammen. Ein Kind wurde verletzt.

«Polizei» steht auf der Uniform eines Polizisten. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ein Unfall bei einem missglücktem Spurwechsel hat am Donnerstag für Verkehrsbehinderungen auf der Autobahn 20 bei Rostock in Fahrtrichtung Lübeck gesorgt. Wie ein Polizeisprecher sagte, stießen ein Auto und zwei Lastwagen dabei am Kreuz Rostock zusammen. Nach ersten Erkenntnissen wollte ein Fahrzeug die Spur wechseln, was aber misslang. Aus dem mit vier Insassen besetzten Pkw sei ein Kind verletzt worden und kam in eine Klinik.

Das Auto und einer der beiden Lastwagen waren nicht mehr fahrbereit und mussten geborgen werden. Die A20 war in Höhe des Autobahnkreuzes Rostock knapp eineinhalb Stunden gesperrt. Der Sachschaden wurde zunächst auf etwa 15.000 Euro geschätzt. Weitere Einzelheiten seien noch nicht bekannt. Zur Unfallzeit zog ein Regengebiet über die Region im Landkreis Rostock hinweg.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News