Reger Besuch bei der Hanse Sail in Rostock

06.08.2021 «Optimistisch anders» lautet das Motto der Hanse Sail im Corona-Jahr 2021. So ist es auch: Es ist anders und ruhiger als in den Vorjahren.

Zahlreiche Besucher der Hanse Sail sind am Alten Strom unterwegs. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Hanse Sail in Rostock konnte an ihrem zweiten Tag viele Besucher verzeichnen. Die Schiffe seien bei guten Segelbedingungen mit ihren Gästen auf die Ostsee gefahren, sagte Bettina Fust von der Hanse-Sail-Organisation am Freitag. Sie sprach von einer guten Stimmung, die sich bereits am Donnerstag bei der Eröffnung gezeigt habe. Die meisten Menschen seien der Meinung, dass es gut ist, dass die Hanse Sail in ihrer 30. Ausgabe überhaupt stattfinden kann - wenn auch in einem anderen, kleineren Rahmen.

So lautet das Motto des Treffens der Traditionssegler und Museumsschiffe in diesem Jahr «Optimistisch anders». Zum deutschlandweit ersten Treffen von Traditionsseglern in diesem Jahr haben sich mehr als 100 Schiffe angemeldet, weniger als in den Vorjahren. Es gibt in diesem Jahr keine der spektakulären Geschwaderausfahrten, wenn alle Schiffe mit ihren Besuchern auf einmal die Warnow runter zur Ostsee fahren. Die Veranstalter wollten größere Menschenansammlungen so weit es geht vermeiden.

Eine Neuerung steht am Wochenende im IGA-Park an: Auf Anregung von Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) gibt es parallel zur Hanse Sail das Stadtfest «Gemeinsam glücklich leben - Rostock 2030». Es trägt den dänischen Namen «Folkemøde», Madsen ist dänischer Staatsbürger. «Damit bringen wir die Menschen der Stadt und die, die Entscheidungen treffen, näher zusammen und ermöglichen im Rahmen einer bunten Veranstaltung einen Austausch auf Augenhöhe.»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News