Schwesig: Zusammenarbeit mit Ostsee-Ländern ausbauen

05.08.2021 Mecklenburg-Vorpommern hat sich den regenerativ erzeugten Energien verschrieben. Windkraft spielt dabei eine tragende Rolle, der Blick geht auch in Richtung Wasserstoff-Nutzung.

Manuela Schwesig (SPD), die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern. Foto: Jens Büttner/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) will die wirtschaftliche Zusammenarbeit unter den Ostsee-Anrainerländern in den nächsten Jahren ausbauen. So solle unter anderem im Rahmen der Hanse Sail 2022 die neue Wirtschaftsveranstaltung der Landesregierung, der «Unternehmertag Ostsee - Baltic Business Day» etabliert werden, sagte Schwesig am Donnerstag beim 20. Hanse Sail Business Forum in Rostock.

Ein weiteres Zukunftsfeld für die Zusammenarbeit seien Klima- und Meeresschutz. «Wenn wir weiter Wirtschaftswachstum wollen, müssen wir nachhaltiger wirtschaften. Wir sind die erste Generation, die die Folgen des menschengemachten Klimawandels schon jetzt zu spüren bekommt», sagte Schwesig. Wirtschaftliches Wachstum dürfe nicht zulasten der Umwelt und der kommenden Generationen gehen.

Ebenfalls am Donnerstag wurde in Warnemünde im Beisein Schwesigs die «Wasserstoff-Hanse» gegründet. Sie soll Städte und Regionen im Ostseeraum in einem Bündnis vereinen, das sich zu einer wasserstoffbasierten Wirtschaft und der Nutzung der damit verbundenen Wertschöpfungspotenziale bekennt. MV-Energieminister Christian Pegel (SPD) betonte, dass zur Erreichung der Klimaziele die Verwendung von erneuerbaren Energien auch in anderen Bereichen als der Stromversorgung deutlich vorangetrieben werden muss.

Dabei sei Nutzung von Wasserstoff ein wichtiger Baustein. Aus Anlass der Gründung der «Wasserstoff-Hanse» wurde die Personenfähre «Breitling» mit auf Wasserstoffbasis hergestelltem synthetischem Diesel betankt. Wie der Geschäftsführer der Weißen Flotte, Knut Schäfer, sagte, sei die «Breitling» die deutschlandweit erste Fähre im öffentlichen Personennahverkehr, die mit E-Fuel auf der Basis von Wasserstoff fährt.

Schwesig wird an diesem Donnerstag (17.00 Uhr) zusammen mit Oberbürgermeister Claus Ruhe Madsen (parteilos) die 30. Hanse Sail eröffnen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News