Impfzentrum läuft aus: Letzte Impfungen am 6. September

04.08.2021 Die Stadt Schwerin schließt ihr Impfzentrum für den Publikumsverkehr. Am 10. August sollen zum letzten Mal Erstimpfungen angeboten werden, nach dem 6. September können sich die Bürger dort gar nicht mehr impfen lassen, wie die Stadtverwaltung am Mittwoch mitteilte. Hintergrund sei die stark nachlassende Nachfrage. So seien am Dienstag in der Zeit von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr lediglich 16 Termine für Erstimpfungen gebucht gewesen.

Eine Spritze wird vor den Schriftzug «Impfung» gehalten. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das Impfzentrum in der Sport- und Kongresshalle der Landeshauptstadt soll mit dem Ende des Publikumsverkehrs weiter als Zentrale für mobile Impfteams dienen. Für eine eventuell erneute Ausweitung des Angebots, beispielsweise für Drittimpfungen, könnten später Impfstraßen auch wieder reaktiviert werden, sagte Oberbürgermeister Rico Badenschier (SPD). «Darüber hinaus halten die Hausärztinnen und Hausärzte wie gewohnt Corona-Schutzimpfungen für ihre Patienten bereit.»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News