Impfaktion an Lubminer Strand stößt auf reges Interesse

02.08.2021 Die Impfaktion am Strand von Lubmin hat mehr Andrang gefunden als erwartet. Die Erwartungen seien übertroffen worden, sagte der Impfmanager des Landkreises Vorpommern-Greifswald, Timm Laslo, am Montagabend. 71 Menschen hätte sich gegen das Coronavirus impfen lassen, 63 davon zum ersten Mal. Bei der auch für Dienstag geplanten Aktion können sich Menschen in einem Zelt neben der Seebrücke impfen lassen.

Ein Schild mit der Aufschrift "Impfen ohne Termin - Strandimpfer" ist am Strand zu sehen. Foto: Stefan Sauer/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Lubminer Bürgermeister Axel Vogt hatte am Montagmittag gesagt: «Wir hatten bereits um halb zehn die ersten Impfwilligen, obwohl die Impfungen ja erst um zehn Uhr begonnen haben.» Es seien immer wieder etwa Urlaubsgäste, Einheimische, aber auch Beschäftigte aus der Region gekommen.

Bereits am Freitag hatte der Landkreis beim sogenannten Sommernachtsimpfen Menschen die Möglichkeit gegeben, sich in Greifswald am Abend und in der Nacht mit musikalischer Untermalung impfen zu lassen. Außerdem impft der Landkreis unter anderem diese Woche vor Karls Erlebnis-Dorf in Koserow auf Usedom.

Ziel des Landkreises sei es, da jetzt ausreichend Impfstoff vorhanden sei, den Impfstoff in die Fläche zu tragen, sagte Impfmanager Laslo. Man wolle dahin gehen, wo die Menschen sind. «Und das ist natürlich im Sommer insbesondere auch der Strand.»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News