Schwesig begrüßt Einigung im Streit um Nord Stream 2

21.07.2021 Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hat die Einigung im Streit um die Fertigstellung der Ostsee-Gaspipeline Nord Stream 2 begrüßt. «Die Landesregierung stand immer hinter dem Bau dieser Pipeline. Und wir haben den Weiterbau stets unterstützt», betonte Schwesig am Mittwochabend.

Manuela Schwesig (SPD) bei einer Pressekonferenz. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Als Grund für diese Haltung nannte sie die Energiewende. «Es ist richtig, dass wir aus Atom und Kohle aussteigen und auf erneuerbare Energien setzen. Für den Übergang benötigen wir Gas», erklärte sie. Schwesig äußerte sich auch erfreut darüber, dass die Ukraine durch die nun erzielte Übereinkunft zusätzliches Geld erhalte, um Klima- und Umweltschutz-Maßnahmen umzusetzen.

Durch die fast fertiggestellte Pipeline soll Erdgas von Russland über die Ostsee direkt nach Deutschland fließen. Das Projekt ist aber umstritten. Politiker in den USA und Osteuropa befürchten eine zu große Abhängigkeit von Russlands Gas, Umweltschützer sehen zusätzliche Gaslieferungen als Bremse für die Energiewende hin zu erneuerbaren Quellen wie Wind und Sonne.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

dpa-Interview: Darts-Profi Hopp: «Social Media ist so eine Scheinwelt»

Internet news & surftipps

Karlsruhe: BGH verhandelt zur Klarnamenpflicht auf Facebook

Reise

Reise zum Ärmelkanal: Normandie: Die schönsten Muscheln der Welt

Das beste netz deutschlands

Auf Langzeitbelichtung setzen: So fotografieren sie die Geminiden

Games news

Für PC und Konsole: «Nerf Legends»: Schneller Shooter ohne Blut

Tv & kino

Hollywood: Oscar-Vorbote: US-Verband wählt zehn beste Filme von 2021

People news

Komikerin: Promi-Geburtstag vom 9. Dezember: Hazel Brugger

Auto news

Berlin scannt Parksünder : Zehnmal effektiver als eine Politesse

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

Einigung zu Nord Stream 2: Überwiegend positives Echo in MV

Ausland

Ostsee-Gaspipeline: Polens Ministerpräsident fordert Stopp von Nord Stream 2

Regional mecklenburg vorpommern

Schwesig krititisiert Baerbocks Ablehnung von Nord Stream 2

Wirtschaft

Umstrittene Ostseepipeline: Umwelthilfe will Nord Stream 2 stoppen

Regional mecklenburg vorpommern

USA und Deutschland erzielen Durchbruch bei Nord Stream 2

Regional mecklenburg vorpommern

Krüger: Einigung zu Nord Stream 2 als Erfolg des Dialogs

Regional mecklenburg vorpommern

Nord Stream 2: USA und Deutschland steuern auf Einigung zu

Wirtschaft

Umstrittene Pipeline: Arbeiten an Nord Stream 2 laufen weiter