Weiter Sperrung nach Lkw-Unfall auf A20 Richtung Lübeck

14.04.2021 Autofahrer müssen auf der Autobahn 20 von Rostock in Fahrtrichtung Lübeck weiter mit Einschränkungen rechnen. Wie ein Polizeisprecher am Mittwoch sagte, ist die Fahrbahn bei Neukloster (Nordwestmecklenburg) nach einem Lkw-Unfall bereits seit Dienstagnachmittag gesperrt. Dort war ein mit Käse beladener Kühllaster von der Fahrbahn abgekommen und auf die Seite gestürzt. Dabei wurde der 36 Jahre alte Fahrer im Führerhaus eingeklemmt, schwer verletzt und mit Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Blaulicht und der LED-Schriftzug «Unfall» auf dem Dach eines Polizeistreifenwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das beschädigte Fahrzeug sei inzwischen mit schwerer Technik wieder aufgerichtet worden, sagte der Sprecher. Nun werde die Autobahn gereinigt. Man hoffe, dass der Lastwagen bis Mittag weggebracht werden könne. Den Schaden hatte die Polizei auf mehr als 70 000 Euro geschätzt. Unfallursache soll Unaufmerksamkeit des Fahrers gewesen sein.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News