270 Rollen mit Kupferkabel gestohlen: 100 000 Euro Schaden

13.04.2021 Diebe haben große Mengen Kupferkabel aus zwei im Bau befindlichen Solarparks bei Röbel (Mecklenburgische Seenplatte) gestohlen. Wie eine Polizeisprecherin am Dienstag sagte, entstand ein Schaden von etwa 100 000 Euro. Betroffen seien ein Solarpark, der direkt an der Autobahn 19 Berlin-Rostock bei Leizen entsteht, und eine Photovoltaikanlage bei Grüssow.

Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Insgesamt verschwanden in der Nacht zu Dienstag 270 bis zu 60 Kilogramm schwere Rollen mit solchen Kupferkabeln. Die Täter müssten eines ihrer Fahrzeuge bei Leizen, wo 70 Rollen verschwanden, direkt auf der Standspur der A19 geparkt haben. Der Schaden wurde allein in dem Solarpark bei Grüssow, wo 200 Rollen mit dem wertvollen Kabel verschwanden, auf rund 75 000 Euro geschätzt. Die Polizei hofft auf Hinweise von Zeugen auf verdächtige Fahrzeugbewegungen in der Nacht.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News