Mann bedroht Mieter mit Messer und Beil

05.04.2021 Ein Mann hat am Montagmorgen in Neubrandenburg (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) versucht, mit einem Messer und einem Beil in eine fremde Wohnung einzudringen. Durch Beilschläge und Fußtritte war es dem 31-Jährigen bereits gelungen, die Wohnungstür aufzubrechen, wie die Polizei mitteilte. Der 32 Jahre alte Bewohner drückte die Tür von innen zu. Er konnte den Angreifer aus seiner Wohnung fernhalten.

In Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach Aufforderungen der von Nachbarn gerufenen Polizei, legte der Mann das Beil und das Messer auf den Boden. Anschließend wurde er nach Angaben der Polizei von den Beamten gefesselt, um weitere Straftaten zu verhindern. Bei dem mutmaßlichen Täter wurde ein Atemalkoholwert von 2,1 Promille gemessen. Die genauen Hintergründe blieben zunächst unklar. Die Polizei teilte mit, dass Eifersucht eine Rolle gespielt habe. Näheres dazu wurde nicht mitgeteilt.

Verletzt wurde niemand. Der 31-Jährige muss sich nun wegen Bedrohung, Sachbeschädigung und Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News