Kriegswaffen im Ruderer-Spind: Prozess gegen Ehepaar

01.12.2021 Weil sie verbotene Kriegswaffen in ihrem Spind bei einem Ruderklub in Offenbach aufbewahrt haben sollen, haben sich seit Mittwoch zwei Eheleute vor dem Amtsgericht Frankfurt zu verantworten. Die Tat ereignete sich laut Anklage bereits im Februar 2017 und steht im Zusammenhang mit dem ehemaligen Bundeswehroffizier Franco A.(32), der sich derzeit wegen Vorbereitung rechtsextremer Gewalttaten vor dem Oberlandesgericht zu verantworten hat. Der Anklage zufolge hatte Vereinsmitglied A. dem Ehemann (32) die Waffen und Patronen übergeben, damit dieser sie in dem Spind zwischenlagere. Auch die Ehefrau (32) soll daran mitgewirkt haben.

Eine Statue der Justitia hält eine Waage und ein Schwert in der Hand. Foto: Arne Dedert/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Im Rahmen der Ermittlungen gegen den Offizier A. waren auch einige Personen aus dem Bekannten- und Freundeskreis des Beschuldigten vernommen worden. In einer solchenn Vernehmung hatte der angeklagte Ehemann plötzlich erklärt, er habe noch einige Waffen in seinem Spind. Als der Schrank geöffnet wurde, waren die Waffen bereits weggeschafft worden. Vor Gericht äußerten sich die beiden Angeklagten am Mittwoch noch nicht zu den Vorwürfen. Es wurde ein zusätzlicher Verhandlungstermin am 17. Dezember festgelegt. An diesem Tag soll der Prozess abgeschlossen werden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

Schauspieler: Mehr als «Das Wunder von Bern« - Peter Lohmeyer wird 60

Sport news

Europameisterschaft: Nächste Pleite für deutsche Handballer gegen Norwegen

Musik news

Mit 74 Jahren: US-Rockmusiker Meat Loaf gestorben

Tv & kino

RTL-Show: Dschungel '22: Cordalis mit Corona, Glööckler im Glück

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Auto news

Tipp: Unterwegs mit Hund und Fahrrad: Vierbeiner im Anhänger

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Internet news & surftipps

Elektronik: China erlaubt Siltronic-Übernahme durch Globalwafers

Empfehlungen der Redaktion

Regional hessen

Franco A. hatte Waffen auch am Dienstort

Regional hessen

Offizier unter Terrorverdacht: Plädoyers wohl im Februar

Regional hessen

Zeugin: Munition kam unter anderem von Standort in Bayern

Regional hessen

DNA-Spuren auf Pistole Thema in Prozess gegen Franco A.

Regional hessen

Zeuge zur Prepper-Szene im Prozess gegen Bundeswehroffizier

Inland

Prozess: IS-Sympathisantin zu vier Jahren Haft verurteilt

Regional hessen

Mutmaßliche IS-Sympathisantin: Anwalt fordert mildere Strafe

Regional hessen

IS-Rückkehrerin zu vier Jahren Haft verurteilt