K+S zuversichtlicher fürs Tagesgeschäft

26.10.2021 Die hohen Düngerpreise stimmen K+S optimistischer für das Tagesgeschäft. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen dürfte 2021 auf rund 630 Millionen Euro steigen, teilte der Düngerkonzern am Dienstag in Kassel mit. Wegen einer Verzögerung bei der mit der Remondis-Tochter Remex geplanten Gründung des Gemeinschaftsunternehmens Reks berücksichtigt K+S allerdings nicht länger einen Einmalbeitrag von 200 Millionen Euro. Bislang hatte Konzernchef Burkhard Lohr mit einem operativen Gewinn von 500 bis 600 Millionen Euro zuzüglich der 200 Reks-Millionen gerechnet.

«K+S» steht am Hauptsitz des Unternehmens auf einem Schild. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Archiv © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Ausschluss von Reks aus der Prognose hatte sich bereits abgezeichnet, nachdem die EU-Kartellwächter in der vergangenen Woche unverändert Sorgen wegen einer womöglich zu großen Marktmacht von Reks angemeldet und den Fall an das deutsche Bundeskartellamt weitergereicht hatten.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Champions league

Champions League: FC Bayern kämpft gegen Barça um Rekord-Ausbeute

Job & geld

Gericht urteilt: Wasserschaden: Haben Mieter eine Wartungspflicht?

Auto news

Akku schützen: So überwintert das E-Bike richtig

Internet news & surftipps

Verbraucher: Lahmes Internet? Bundesnetzagentur legt Mess-Vorgaben fest

People news

Musik: Bushido im Ruhrgebiet: Musikvideo bei Bochumer Friseur

People news

Kanzlergattin: Britta Ernst - Ehefrau des Kanzlers und selbst Ministerin

Internet news & surftipps

Rückblick: Google-Charts: Fußball und Bundestagswahl verdrängen Corona

People news

Todesfälle: Otto Waalkes über Nontschew: War «manchmal fast scheu»

Empfehlungen der Redaktion

Regional hessen

Höhere Düngerpreise: K+S hebt Gewinnprognose an

Regional hessen

K+S mit deutlichem Schuldenabbau: Geschäfte laufen gut

Regional hessen

K+S-Bilanzprüfung geht weiter: Agrarboom stützt Zahlen

Wirtschaft

Börse in Frankfurt: Dax erholt sich nach Verlusten - Anstieg um 2,5 Prozent

Regional thüringen

Weitere Verhandlung im Streit um Thüringer Zahlungen an K+S

Regional hessen

2022 sollen erste Kali-Abwässer in Thüringer Grube fließen

Regional hamburg & schleswig holstein

Symbolischer Spatenstich für Ausbau der Bundesstraße 5

Testberichte

Neues Elektro-SUV aus Bayern: Autotest: Was den BMW iX so anders macht