Feuerwehreinsatz in Hünfeld: Kühlmittel ausgetreten

20.10.2021 Bei einer Firma in Hünfeld (Kreis Fulda) ist am frühen Mittwochmorgen Kühlmittel ausgetreten. Grund dafür sei ein technischer Defekt an einem Produktionsbehälter gewesen, teilte die Polizei mit. Die Polizei stoppte demnach den Austritt des Kühlmittels. Verletzt wurde niemand. Zwei Feuerwehrleute wurden vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht, weil sie mit dem Kühlmittel in Berührung kamen. Der Einsatz bei Hochwald Foods dauerte zunächst an, die Ströherstraße wurde vorübergehend gesperrt.

Ein Mitglied der Feuerwehr spritzt aus einem Schlauch mit Wasser. Foto: David Inderlied/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Internet news & surftipps

Auto: Mercedes-Benz: Automatisiertes Fahren in Luxuslimousine

1. bundesliga

FC Bayern München: Nach Corona-Infektion: Kein Kimmich-Comeback vor Weihnachten

Job & geld

Was steht drin: Personalakte darf jederzeit eingesehen werden

Das beste netz deutschlands

Bundesnetzagentur über Ausbau: Mehr als die Hälfte Deutschlands mit 5G-Netz versorgt

Auto news

Von zwei auf drei Jahre: ADAC: Längere Probezeit für Fahranfänger

Internet news & surftipps

Karlsruhe: BGH verhandelt zur Klarnamenpflicht auf Facebook

Musik news

Rapper: «1LIVE Krone»: Marteria als «Bester Künstler» ausgezeichnet

People news

Musiker: Ed Sheeran über seine Tochter: «Hat mir einen Sinn gegeben»

Empfehlungen der Redaktion

Regional hessen

230 Liter Ammoniak ausgetreten: drei Verletzte

Regional berlin & brandenburg

Großbrand in Finsterwalde: Polizei vermutet Brandstiftung

Panorama

Côte d'Azur: Südfrankreich: Tausende von Waldbränden betroffen