Kontodaten am Geldautomat ausgespäht: 44-Jähriger in U-Haft

18.10.2021 Ein Mann aus Südhessen soll an einem Geldautomaten eine Vorrichtung angebracht haben, mit der Daten von Bankkunden ausgespäht werden können. Der 44-Jährige wurde festgenommen und kam in Untersuchungshaft, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag in Darmstadt gemeinsam mitteilten.

Der Schriftzug "Geldautomat" auf einem Geldautomaten. Foto: Paul Zinken/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Ermittler werfen ihm vor, im August an dem Automaten in Darmstadt eine sogenannte Skimming-Vorrichtung montiert zu haben. Mit ihr soll er versucht haben, Zugriff auf fremde Konten zu bekommen. Der 44-Jährige wurde den Angaben zufolge am Samstag von Zivilfahndern auf einer Rastanlage bei Lorsch (Kreis Bergstraße) festgenommen. Bei seiner Festnahme hatte er eine Tasche mit 1300 Euro Bargeld dabei.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional baden württemberg

Mutmaßliche EC-Karten-Fälscher festgenommen

Regional nordrhein westfalen

Schlag gegen Geldautomaten-Sprenger: Verdächtige in U-Haft

Regional hamburg & schleswig holstein

Internetbetrug: 27-Jähriger zu mehrjähriger Haft verurteilt