Feuerwehrleute befreien Frau von zu engem Ring

09.10.2021 Wiesbadener Feuerwehrleute haben eine Frau von einem Ring am Finger befreit, der über Nacht zu eng geworden war. Die Bürgerin habe sich an die Wache im Wiesbadener Stadtteil Mainz-Kastel gewandt, teilte die Feuerwehr am Samstag mit. Die Dame habe vergessen, das Schmuckstück über Nacht vom Finger zu nehmen. «Dieser schwoll über Nacht so doll an, dass die Frau den Ring mit eigenen Mitteln und haushaltsüblichen Tricks nicht mehr von ihrem Finger bekam.»

Ein Feuerwehrmann in Schutzkleidung. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Feuerwehr konnte schließlich mit Nadel und Faden helfen und den blau angelaufenen Finger vom Ring befreien. Schweres Werkzeug von den Einsatzfahrzeugen sei nicht erforderlich gewesen. «Der sichtlich erleichterten Frau konnte sodann der Ring unbeschädigt übergeben werden», teilte die Feuerwehr mit. Bei der Methode wird ein Faden unter dem Ring durchgefädelt und dann eng um den Finger gewickelt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Tv & kino

Weltstar und Weltenbummler: Hardy Krüger mit 93 Jahren gestorben

Auto news

Minimale Mobilität: Fahrzeuge für den Moped-Führerschein

Fußball news

Premier League: Rangnick zeigt sich nach Ronaldo-Auswechslung gelassen

Gesundheit

Verband klärt auf: Was ist, wenn der Selbsttest mit Verzögerung positiv ist?

People news

US-Schauspielerin: Lena Dunham wünscht sich bald ein Kind

People news

Sängerin: Tina Turner kauft Landgut am Zürichsee

Internet news & surftipps

Pandemie: Omikron-Welle stellt Corona-Warn-App auf den Prüfstand

Das beste netz deutschlands

Eine Frage des Geschmacks: Koch-Apps machen das Leben leichter

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

Brandserie in Braunschweig: Polizei nimmt Verdächtigen fest

Regional nordrhein westfalen

Zeigefinger von Mädchen steckte in Bratpfannengriff fest

Regional niedersachsen & bremen

Festsitzender Ring: Feuerwehr rückt mit Spezialgerät an