Nach tödlichem Autounfall auf Rügen: Hesse unter Verdacht

08.10.2021 Nach einem tödlichen Verkehrsunfall auf der Insel Rügen ermittelt die Polizei wegen Verdachts der fahrlässigen Tötung und fahrlässigen Körperverletzung gegen einen Autofahrer aus Hessen. Der 60-Jährige war am Donnerstag mit seinem voll besetzten Geländewagen auf der Bundesstraße 96 bei Samtens auf die Gegenfahrbahn geraten und mit zwei entgegenkommenden Autos kollidiert, wie ein Polizeisprecher am Freitag erklärte. Ein 80-jähriger Mann wurde dabei tödlich verletzt. Fünf weitere Menschen, darunter der Unfallverursacher aus Gießen, kamen mit schweren Verletzungen in mehrere Kliniken. 

«Polizei» steht auf der Uniform eines Polizisten. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Laut Polizei hat ein Gutachter die Arbeit aufgenommen, um herauszufinden, wie der Geländewagen plötzlich nach links driften konnte. Im Wagen des Unfallverursachers saßen der 80 Jahre alte Beifahrer, der später in einer Klinik starb, sowie zwei 78 und 56 Jahre alte Frauen, die ebenfalls schwer verletzt geborgen wurden.

Die 49 Jahre alte Fahrerin des ersten und der 37 Jahre alte Fahrer des zweiten entgegenkommenden Autos wurden ebenfalls schwer verletzt. Im Einsatz waren zwei Rettungshubschrauber, vier Rettungswagen sowie mehrere Notärzte und 40 Feuerwehrleute. Die Hauptverkehrsachse der Insel Rügen blieb bis in den Abend hinein rund fünf Stunden gesperrt. Alle drei Autos wurden fast völlig zerstört. 

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Champions league

Champions League: FC Bayern kämpft gegen Barça um Rekord-Ausbeute

Job & geld

Gesetzesänderung: Zahl der Verbraucherinsolvenzen 2021 stark gestiegen

People news

Musik: Bushido im Ruhrgebiet: Musikvideo bei Bochumer Friseur

People news

Kanzlergattin: Britta Ernst - Ehefrau des Kanzlers und selbst Ministerin

Auto news

Bußgeld droht: Deutsche Bahn verschärft 3G-Kontrollen im Nahverkehr

Internet news & surftipps

Rückblick: Google-Charts: Fußball und Bundestagswahl verdrängen Corona

People news

Todesfälle: Otto Waalkes über Nontschew: War «manchmal fast scheu»

Das beste netz deutschlands

Schont Geldbeutel und Umwelt: Gebrauchte Elektronik kaufen

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

Geländewagen rast in Gegenverkehr: Toter und Schwerverletzte

Regional mecklenburg vorpommern

Zwei Tote und elf Verletzte bei Unfällen am Wochenende

Regional sachsen

Auto prallt beim Überholen gegen Kleinbus: Zehn Verletzte

Regional rheinland pfalz & saarland

Eine Tote und zwei Schwerverletzte bei Unfall in Birkenfeld

Regional bayern

Nach Unfall: Polizei ermittelt wegen versuchten Mordes

Regional bayern

Mehrere Verletzte bei Frontalzusammenstoß: Darunter ein Kind

Regional baden württemberg

Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Niederbayern

Regional mecklenburg vorpommern

Zwei Tote und etliche Schwerverletzte bei Unfällen