Mann findet scharfe Handgranaten im Wald

27.09.2021 Ein Mann entdeckt in einem Wald zwei seltsame Kugeln und ruft die Polizei. Doch der Fund wird sofort ein Fall für das LKA.

Das Wort "Polizei" steht auf der Karosserie eines Einsatzwagens. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In einem Wald bei Trebur (Kreis Groß-Gerau) hat ein Mann am Sonntag zwei scharfe Handgranaten entdeckt. Experten des Landeskriminalamts sicherten nach Angaben der Polizei in Darmstadt den Fund und transportierten ihn ab. «Wir gehen davon aus, dass die Handgranaten aus dem ehemaligen Jugoslawien stammen», sagte ein Polizeisprecher am Montag. Wie die beiden Sprengkörper in den Wald in der Nähe eines Geflügelzuchtvereins kamen, war zunächst ungeklärt.

Den Angaben zufolge hatten selbst die alarmierten Polizisten den gefährlichen Fund zunächst nicht eindeutig als Handgranaten identifizieren können. Auch der Finder hatte nur zwei runde, faustgroße Gegenstände gemeldet. Der Sprecher warnte daher davor, unbekannte Fundstücke anzufassen oder gar mit nach Hause zu nehmen. Bei der kleinsten Bewegung könnte ein Zündmechanismus in Kraft gesetzt werden, der eine Detonation auslöst.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional hessen

News Regional Hessen: Jugendliche findet Handgranate: Entschärfung erfolgreich

Regional niedersachsen & bremen

News Regional Niedersachsen & Bremen: Mitarbeiterin von Einkaufszentrum durch Chemikalie verletzt

Regional nordrhein westfalen

News Regional Nordrhein-Westfalen: Gesicht rekonstruiert: Polizei rollt Mordfall von 1992 auf