Aktionswoche: Markierte Obstbäume dürfen geerntet werden

17.09.2021 Besitzer von Obstbäumen und -sträuchern können diese im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche «Deutschland rettet Lebensmittel» für die Allgemeinheit zur Ernte freigeben. Als entsprechende Kennzeichnung diene ein gelbes Band, teilte das hessische Umweltministerium in Wiesbaden am Freitag mit. Die von der Initiative «Zu gut für die Tonne», dem Bundeslandwirtschaftsministerium und den Ministerien der Länder veranstaltete Aktion wolle dafür sensibilisieren, weniger Lebensmittel zu verschwenden und regionale Produkte mehr wertzuschätzen. In einer digitalen Landkarte können die Besitzer ihre Bäume und Sträucher für die Aktionswoche vom 29. September bis 6. Oktober anmelden.

Ein Apfel ist an einem Baum zu sehen. Foto: Nicolas Armer/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional baden württemberg

News Regional Baden-Württemberg: Zu viel Essen im Müll: Aktionswoche soll helfen

Regional niedersachsen & bremen

News Regional Niedersachsen & Bremen: Aktionswoche zur Rettung von Lebensmitteln startet

Regional niedersachsen & bremen

News Regional Niedersachsen & Bremen: Pflaumenernte: Rückgang von knapp zehn Prozent erwartet

Regional nordrhein westfalen

News Regional Nordrhein-Westfalen: Blaubeeren hoch im Kurs: Ernte hat begonnen