Corona-Pandemie hat Museen Digitalisierungsschub gebracht

05.09.2021 Die hessischen Museen haben während der Corona-Pandemie deutlich mehr digitale Angebote entwickelt. «Durch diese furchtbare Seuche und die Pandemie hat es in diesem Bereich für die Museen einen deutlichen Schub in die digitale Welt gegeben», sagte die Vorsitzende des hessischen Museumsverbands, Birgit Kümmel, der Deutschen Presse-Agentur in Bad Arolsen. «Ich finde das positiv. Und natürlich war das überfällig.»

Birgit Kümmel, Vorsitzende des hessischen Museumsverbands. Foto: Aurelia Schulz/Museum Bad Arolsen/Aurelia Schulz /dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Als Beispiele nannte die promovierte Kunsthistorikerin neue Internetauftritte, Internetführungen, Online-Rundgänge und Podcasts in den einzelnen Museen im Land. Im Stadtmuseum Rüsselsheim etwa gebe es auch eine Ausstellungen, die sich mit dem Thema Corona befasst. Auch der hessische Museumsverband habe sich digital verändert und auf seiner Seite Möglichkeiten geschaffen, digitale Veranstaltungen anzubieten.

Der Museumsverband habe zudem eine digitale Sprechstunde für die Beschäftigten der Museen im Land eingerichtet, die ebenfalls gut angenommen werde. Auch der wichtige Bereich der digitalen Inventarisierung sei während der Corona-Pandemie intensiviert worden.

Die Leiterin des Museums Bad Arolsen zeigte sich überzeugt davon, dass digitalen Angebote in den Häusern auch nach der Corona-Pandemie erhalten bleiben. Die Museen müssten sich digital aufstellen, um nach außen zu wirken. «Dadurch kann man auch andere Besuchergruppen erreichen.»

Auch wenn die Resonanz auf die neuen Angebote positiv sei und die Museen ihre Türen nach den Corona-Lockerungen wieder mit Hygienevorgaben öffnen dürfen, strömten die Besucher noch nicht massenhaft in die Häuser, sagte Kümmel. «Es normalisiert sich, aber noch verhalten.» Neue Ausstellungen würden zwar bereits wieder gezeigt. Führungen in größerem Umfang könnten aber noch nicht wieder angeboten werden; höchstens in ganz kleinen Besuchergruppen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Australian Open: Zerhackter Schläger und «Scheiß-Woche»: Zverev ist raus

People news

Familienleben: Popsänger Sasha hatte keine einfache Kindheit

People news

Britische Royals: Wieder auf Reisen: Queen fliegt nach Sandringham

Tv & kino

RTL-Show: Pulverfass RTL-Dschungelcamp: «Die Lunte ist gezündet»

Auto news

Busfahrermangel : Tausende Kräfte fehlen

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Empfehlungen der Redaktion

Regional berlin & brandenburg

Besucherzahlen in Museen brechen ein: Rückgang um 70 Prozent

Regional hessen

Senckenberg-Museum: Manches Angebot aus Pandemie bleibt

Regional berlin & brandenburg

Brandenburgs Hochschulen wollen das Campusleben reaktivieren

Regional hamburg & schleswig holstein

Kunsthalle verlängert Verträge von Klar und Kölle

Regional berlin & brandenburg

Humboldt Forum eröffnet: Umstrittener Bau für 680 Millionen

Reise

Stern-Radio und Schwalbe: Digitale Plattform zeigt Objekte rund ums Reisen in der DDR

Regional berlin & brandenburg

Westheider: «Digitalisierung hat Riesensprung gebracht»

Das beste netz deutschlands

Umfrage: Digitalisierung in deutscher Wirtschaft überdauert Pandemie