Lastwagenfahrer fährt auf Raststätte gegen Zapfsäule

03.09.2021 Ein Lastwagenfahrer ist auf einer Raststätte an der Autobahn 3 mit seinem Fahrzeug gegen eine Zapfsäule einer Tankstelle gefahren. Dabei habe der 44-Jährige mit seinem Schwertransporter die Anlage bei Bad Camberg zerstört und Schläuche abgerissen, wie ein Polizeisprecher am Freitag sagte. Zuvor hatte «hessenschau.de» berichtet. Die Zufahrt auf die Raststätte in Richtung Frankfurt wurde nach dem Unfall gegen 6.30 Uhr gesperrt.

Der Schriftzug «Polizei» steht auf einem Streifenwagen. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Den Polizeiangaben zufolge wollte der 44-Jährige mit seinem Lkw an den Zapfsäulen vorbei fahren und stieß dabei gegen eine der Anlagen. Er blieb unverletzt. Die Höhe des Sachschadens war am Freitag noch unklar.

Anfang August war ein Fahrzeug an der Raststätte Gräfenhausen Ost auf der Autobahn 5 gegen eine Zapfanlage gefahren und in Brand geraten. Der zunächst unbekannte Fahrer starb. Auch mehrere Zapfsäulen und ein weiteres Fahrzeug fingen Feuer.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Panorama

Unfall: Autofahrer raste mit 150 Stundenkilometer in Tankstelle

Regional hessen

News Regional Hessen: Autobahnraststätte nach Brand wieder teilweise geöffnet

Regional hessen

News Regional Hessen: Nach Tankstellen-Brand auf Raststätte: Sichtschutz errichtet

Regional hessen

News Regional Hessen: Auto rast in Tankstelle: Brandkatastrophe knapp verhindert

Panorama

Unfall: Auto rast in Autobahn-Tankstelle - Fahrer stirbt