Betrunkene Frau attackiert Bundespolizisten

02.09.2021 Im Fernbahnhof des Frankfurter Flughafens hat eine betrunkene Frau mehrere Bundespolizisten attackiert. Wie die Polizei mitteilte, hatte die Frau in der Nacht zum Donnerstag zunächst andere Reisende belästigt und war deshalb aus dem Gebäude verwiesen worden. Weil sie der Aufforderung nicht nachkam, habe das Sicherheitspersonal die Bundespolizei zur Verstärkung gerufen. Sie habe sich geweigert, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen und sich aggressiv verhalten. Sie habe die Polizisten mit einem Feuerzeug bedroht, einer Beamtin mit der Faust gegen den Arm geschlagen und einen weiteren Beamten getreten.

Ein Polizist der Bundespolizei steht in einer Leitstelle. Foto: Boris Roessler/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei der Durchsuchung auf der Wache habe sie weiter nach den Beamten getreten, geschlagen und diese bespuckt. Nach Polizeiangaben hatte die Frau 1,92 Promille Alkohol im Blut. Nach einer Nacht in der Zelle und der anschließenden Vernehmung konnte die Frau am Morgen ihre Heimreise nach Rom antreten. Gegen sie wird nun wegen Widerstandes, tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News