Wehen Wiesbaden nach erstem Saisonsieg erleichtert

15.08.2021 Bis in die Nachspielzeit droht Wehen Wiesbaden das dritte 0:0 in Serie, dann trifft ein Abwehrspieler zum Sieg in Osnabrück. Die Freude ist groß.

Ein Fußballspieler spielt den Ball. Foto: Uwe Anspach/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der erste Saisonsieg des SV Wehen Wiesbaden in der 3. Fußball-Liga hat bei Trainer Rüdiger Rehm große Erleichterung ausgelöst. «Das war ein unglaublich wichtiger Dreier für uns. Die ersten beiden Spiele haben wir unverdient nur Unentschieden gespielt. Heute hatten wir sicher das Glück, dass wir den Ball in den letzten Minuten reinmachen», sagte Rehm nach dem 1:0 (0:0) beim Zweitliga-Absteiger VfL Osnabrück in fast letzter Sekunde. Mit fünf Punkten steht der noch ungeschlagene SVWW nach drei Spieltagen in der oberen Tabellenhälfte.

Florian Carstens erlöste die Hessen am Samstag mit seinem Treffer in der dritten Minute der Nachspielzeit und bewahrte sie vor dem dritten torlosen Spiel in Serie und damit einem Novum: dreimal 0:0 zum Saisonstart hat in der dritthöchsten deutschen Spielklasse bisher noch nie eine Mannschaft gespielt. Carstens traf nach einem Eckball mit einem herrlichen Schuss aus etwa 15 Metern.

So richtig verdient war der Sieg nicht, denn der SVWW verlegte sich an der Bremer Brücke fast ausschließlich auf die Defensive. «Wir waren sicher nicht in der Topverfassung der ersten beiden Spiele», befand Rehm. Sowohl gegen den SC Freiburg II und TSV 1860 München war seine Mannschaft zuvor überzeugender aufgetreten.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News