Sichergestellte Drogen aus Streifenwagen geklaut

30.07.2021 Die Polizei in Frankfurt hat einen mutmaßlichen Drogendealer festgenommen, sich anschließend die Rauschmittel aber wieder abnehmen lassen. Die Drogen wurden aus dem Streifenwagen geklaut, wie das zuständige Polizeipräsidium am Freitag berichtete.

Ein Polizeiauto steht hinter einem Absperrband der Polizei. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zeugenhinweise hatten die Ermittler vor rund zwei Wochen zu einem 28-jährigen mutmaßlichen Drogendealer geführt. Als sie ihm im Stadtteil Frankfurter Berg einen Besuch abstatteten, händigte der Mann ihnen rund 600 Gramm Haschisch sowie über 6,5 Gramm Kokain aus. Für den 28-Jährigen klickten die Handschellen, der polizeibekannte Tatverdächtige sitzt inzwischen in Untersuchungshaft.

Einen Tag später fanden die Beamten unter dieser Adresse weitere Drogen. In einem Abstellraum außerhalb der Wohnung stellten sie drei Tüten Marihuana sicher. Dabei fiel den Beamten auf, dass ein Unbekannter sie auffällig beobachtete. Als sie den Mann kontrollieren wollten, versuchte dieser zu fliehen, die Polizisten konnten ihn zu Fuß einholen.

«Plötzlich umringten mehrere Personen den Streifenwagen und versuchten zeitgleich die Kontrolle zu stören», berichteten die Beamten. Die Streife forderte Verstärkung an, die Störer suchten das Weite. «Als die Beamten zum Streifenwagen zurückkehrten, mussten sie feststellen, dass das zuvor sichergestellte Betäubungsmittel aus dem Fahrzeug entwendet worden war.»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News