Gewitter und Starkregen in Teilen Hessens

24.07.2021 Der Deutsche Wetterdienst sagt für diesen Samstag oft dichte Bewölkung und gebietsweise schauerartige oder gewittrige Regenfälle voraus. Auch einzelne kräftige Gewitter mit Starkregen und Hagel sind den Meteorologen zufolge möglich. Es bestehe lokale Unwettergefahr. Die Temperaturen steigen den Angaben zufolge auf 26 bis 29 Grad. In Gewitternähe sei teils mit Sturmböen oder schweren Sturmböen zu rechnen.

Tiefschwarze Gewitterwolken verdunkeln den Himmel über der Frankfurter Innenstadt. Foto: Arne Dedert/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

In der Nacht zum Sonntag ist es laut DWD wechselnd bis stark bewölkt. Vor allem in der ersten Nachthälfte rechnen die Meteorologen gebietsweise mit noch kräftigen Niederschlägen. Anfangs kann es demnach zu Gewittern kommen, die in der zweiten Nachthälfte überwiegend abziehend. Die Tiefstwerte liegen zwischen 18 und 14 Grad.

Am Sonntag meldet der DWD wechselnde Bewölkung. Am Vormittag bleibe es meist niederschlagsfrei. Im weiteren Tagesverlauf dürften gebietsweise kräftige Schauer und Gewitter auftreten. Dabei sind den Angaben zufolge einzelne Gewitter mit Starkregen bis in den Unwetterbereich möglich. Die Höchsttemperaturen liegen bei 25 bis 28 Grad. Bei Gewittern dürften vereinzelt Sturmböen auftreten.

In der Nacht zum Montag klingen Schauer und Gewitter laut DWD dann ab. Die Tiefstwerte liegen zwischen 17 und 13 Grad. Für Montag kündigen die Meteorologen einen Wechsel aus Sonne und Wolken an.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News