Protest gegen A49? Baustellenfahrzeuge beschädigt

06.07.2021 Unbekannte haben auf einer Baustelle der umstrittenen A49 mehrere Geräte beschädigt. Dabei verursachten sie einen Schaden von mindestens 150.000 Euro. Die Ermittler vermuten, dass die Beschädigungen möglicherweise im Zusammenhang mit den Protesten gegen den Weiterbau der Autobahn stehen. Der Staatsschutz übernahm die Ermittlungen, wie die Polizei in Homberg am Dienstag mitteilte.

Die Aufschrift «Polizei» leuchtet auf einem Polizeifahrzeug. Foto: picture alliance / Patrick Seeger/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Insgesamt wurden am Wochenende auf der eingezäunten Baustelle nahe Schwalmstadt (Schwalm-Eder-Kreis) fünf Fahrzeuge und Maschinen beschädigt. Bei einem Kettenkran, einem Kettenbagger, einem Radlader und einem Baukran wurden den Angaben zufolge Steuerelemente und Kabel durchtrennt. Bei einer Walze schütteten die Täter ein unbekanntes Pulver in den Tank. Zudem wurden die Wasseraufbereitungsanlage aufgebrochen und Schlüssel für Arbeitsgeräte gestohlen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional hessen

News Regional Hessen: Bilanz: Klimacamp am Dannenröder Forst friedlich verlaufen

Regional hessen

News Regional Hessen: Klima-Aktivisten zeigen am Dannenröder Wald wieder Präsenz

Regional bayern

News Regional Bayern: Unbekannter hat mit Baufahrzeugen auf Baustelle gespielt