Tod von Zweijähriger war vermutlich Unfall

05.07.2021 Im Fall der tot in einem Kanal gefundenen zweijährigen Timnit geht die Staatsanwaltschaft Fulda von einem tragischen Unfall aus. Im Rahmen der Ermittlungen hätten sich keine konkreten Anhaltspunkte für ein Fremdverschulden ergeben, teilte die Behörde am Montag mit. Das Todesermittlungsverfahren sei eingestellt worden.

Das Wort "Polizei" steht auf einem Einsatzwagen. Foto: Marijan Murat/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Zweijährige hatte an einem Abend Ende November 2020 bei winterlicher Witterung unbemerkt die elterliche Wohnung verlassen. Helfer suchten daraufhin die Umgebung nach dem kleinen Mädchen ab. Schließlich entdeckten Spezialtaucher das tote Kind am folgenden Nachmittag in dem Kanal.

Im Rahmen der Ermittlungen waren unter anderem die Tagesmütter des Kleinkindes vernommen und die Verhältnisse an der Wohnanschrift untersucht worden, darunter die Schwer- und Leichtgängigkeit von Türen, die Anzahl der Treppenabsätze und Beschaffenheit der Treppen sowie die Höhe eines hinter dem Anwesen befindlichen Maschendrahtzaunes als Abgrenzung zum Fuldakanal. Auch mögliche Durchgänge durch den Zaun und die Lichtverhältnisse hinter dem Haus seien untersucht worden.

Auch die Ergebnisse der Obduktion stützten die Annahme eines Unfalls, erklärte die Staatsanwaltschaft. Dabei seien keinerlei Anzeichen einer Gewalteinwirkung am Körper entdeckt worden, wohl aber eindeutige Hinweise auf einen Ertrinkungstod.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Champions league

Champions League: FC Bayern kämpft gegen Barça um Rekord-Ausbeute

Reise

Nach Milliardenverlust: Wie wird der Reise-Sommer 2022? Tui zeigt sich optimistisch

Das beste netz deutschlands

Autofußball und Tiere falten: Das sind die aktuellen Game-Favoriten aus dem App Store

Internet news & surftipps

Verbraucher: Lahmes Internet? Bundesnetzagentur legt Mess-Vorgaben fest

Das beste netz deutschlands

Für iPhone und iPad: Top-Apps: Thermomix-Rezepte, Safari-Feature und Notizblock

Auto news

Berlin scannt Parksünder : Zehnmal effektiver als eine Politesse

People news

Musik: Bushido im Ruhrgebiet: Musikvideo bei Bochumer Friseur

People news

Kanzlergattin: Britta Ernst - Ehefrau des Kanzlers und selbst Ministerin

Empfehlungen der Redaktion

People news

Unfälle: «Tragödie» am Bolschoi: Künstler von Bühnen-Deko erdrückt

Regional hessen

Ermittlungen zu tödlichen Polizeischüssen eingestellt

Regional berlin & brandenburg

49-Jähriger kollabiert bei «Querdenker»-Protesten und stirbt