Feuer in zwei Scheunen: 150.000 Euro Schaden

02.06.2021 Ein Feuer in zwei Scheunen im Hochtaunuskreis hat einen geschätzten Schaden von 150.000 Euro verursacht. Der Dachstuhl der einen Scheune fing in der Nacht zum Mittwoch in Grävenwiesbach Feuer und geriet in Vollbrand. Bei dem Brand wurde niemand verletzt, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die Brandursache war zunächst unklar.

Ein Fahrzeug der Feuerwehr. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Brand griff den Angaben zufolge auf den Dachstuhl der anliegenden zweiten Scheune über. Die Feuerwehr konnte laut einem Polizeisprecher verhindern, dass auch diese Scheune in Vollbrand geriet. Der Dachstuhl sei aber größtenteils abgebrannt. In der Scheune befand sich nach Angaben der Polizei auch eine Wohnung, die nach dem Feuer unbewohnbar war. Wie der Sprecher sagte, waren dort drei Bewohner gemeldet.

In der anderen Scheune lagerten demnach Arbeitsmaschinen. Auch eine Stromleitung sei durch das Feuer beschädigt worden. Die Kriminalpolizei hat nun die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Laut Polizeisprecher soll unter anderem der Brandort untersucht werden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News