Corona-Inzidenz leicht gesunken

23.05.2021 In Hessen haben sich weitere 634 Menschen nachweislich mit dem Corona-Virus angesteckt. Die landesweite Sieben-Tage-Inzidenz sank leicht auf 75,4 nach 76,4 am Vortag, wie aus Daten des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Sonntag hervorgeht (Stand 3.10 Uhr). Binnen eines Tages wurden neun Todesfälle registriert, die mit dem Virus in Verbindung gebracht wurden. Seit Beginn der Pandemie starben in Hessen 7210 Patienten mit oder an Corona und es wurden 283.695 Infektionen gezählt.

Ein Arzt macht einen Abstrich für einen Corona-Test. Foto: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Regional wies der Kreis Waldeck-Frankenberg mit 141,3 die höchste Inzidenz auf, gefolgt von der Stadt Kassel mit 124,2. Die niedrigsten Werte verzeichneten der Wetteraukreis (34,1) sowie der Kreis Darmstadt-Dieburg (46,0). Mit der Inzidenz wird die Zahl der Infektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen erfasst.

An Wochenenden und Feiertagen sind die Fallzahlen erfahrungsgemäß meist niedriger, unter anderem weil weniger getestet wird.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News