Drogen-«Kamellen» bei Verfolgungsfahrt aus Auto geworfen

14.04.2021 Bei einer Verfolgungsfahrt mit der Polizei hat ein Flüchtiger in Frankfurt Drogen aus seinem Wagen geworfen. Die Polizei hatte den Mann am Dienstagabend im Stadtteil Bonames anhalten wollen, wie sie am Mittwoch mitteilte. Doch der 52-Jährige gab Gas und fuhr davon. Die Fahrt führte über den Stadtteil Kalbach und die Autobahn 661 bis nach Frankfurt-Eckenheim. «Die verfolgenden Beamten hatten zeitweise das Gefühl, Teil eines Faschingsumzugs zu sein, denn aus dem vor ihnen fahrenden Wagen wurden immer wieder Gegenstände wie Kamellen herausgeworfen», hieß es in der Mitteilung der Polizei. Nach der Ausfahrt von der Autobahn musste der polizeibekannte Mann anhalten und wurde schließlich festgenommen.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der 52-Jährige hat laut Polizei keinen Führerschein und stand unter Drogeneinfluss. Als eine zweite Streife den Weg der Verfolgungsfahrt abfuhr, stellten sich die geworfenen Kamellen als Drogen heraus, insgesamt wurden mehr als 400 Gramm Haschisch gefunden. In der Wohnung des Mannes fanden die Ermittler weitere Drogen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News