Mann nach versuchter Geldautomatensprengung festgenommen

29.03.2021 Monate nach einer versuchten Sprengung eines Geldautomaten in einer Bank in Oestrich-Winkel im Rheingau hat die Polizei einen 30 Jahre alten Mann festgenommen. Nach der Veröffentlichung von Bildern einer Überwachungskamera hätten Hinweise aus der Bevölkerung zu dem Verdächtigen aus der Gegend geführt, teilte die Polizei am Montag mit. Der Mann soll unter anderem vor dem Sprengungsversuch am 18. Oktober des vergangenen Jahres in der Bankfiliale gewesen sein. 

Splitter und ein Schild mit der Aufschrift «Geldautomat» liegen auf dem Boden vor einem gesprengten Geldautomaten. Foto: Patrick Pleul/zb/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Mann sei am Samstag festgenommen worden. Bei einer Durchsuchung seiner Wohnung in Oestrich-Winkel sei Beweismaterial sichergestellt worden. Auch ein Sprengstoffspürhund sei im Einsatz gewesen. Der 30-Jährige muss sich wegen der versuchten Geldautomatensprengung mit einer selbstgebauten Sprengvorrichtung verantworten.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News