«La Diabla» in U-Haft - Ermittlungen der Hamburger Justiz

06.12.2021 Eine der drei meistgesuchten Personen Spaniens bleibt nach der Festnahme in Hamburg vorläufig in Untersuchungshaft. «Die weiteren zeitlichen Abläufe im Auslieferungsverfahren können nur schwer prognostiziert werden, da sie unter anderem auch davon abhängen, ob der Verfolgte Einwände gegen die Auslieferung erhebt», erklärte eine Sprecherin der Hamburger Staatsanwaltschaft am Montag.

Handschellen sind an einem Gürtel eines Justizvollzugsbeamten befestigt. Foto: Frank Molter/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das mutmaßliche Oberhaupt eines vor allem in Spanien tätigen Menschenhändlerrings war am Mittwoch vergangener Woche von Zivilfahndern verhaftet worden. Laut einer Mitteilung der spanischen Polizei handelte es sich um «La Diabla» (Die Teufelin), eine in Spanien bekannte Transfrau, die auch auf der Europol-Liste der meistgesuchten Personen stand. Die spanischen Behörden werfen ihr neben Menschenhandel unter anderem Geldwäsche und Bildung einer kriminellen Organisation vor.

Nach Angaben der Hamburger Polizei wurde die 34-Jährige im Stadtteil Hohenfelde gefasst. Gegen sie seien bei der Hamburger Staatsanwaltschaft zwei Ermittlungsverfahren anhängig, die wegen Abwesenheit eingestellt worden waren. Dabei gehe in einem Fall um gefährliche Körperverletzung, teilte die Sprecherin der Behörde weiter mit. Die deutschen Behörden gehen von einer männlichen Identität der verhafteten Person aus.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Tv & kino

RTL-Show: Rassistische Aussage: Youssefian aus Dschungelcamp geworfen

Gesundheit

Corona und kein Ende: Warum wir pandemiemüde werden, aber wach bleiben sollten

Internet news & surftipps

Umwelt: Gegen die Wegwerfgesellschaft

Sport news

Europameisterschaft: Kraftakt für deutsche Handballer beim letzten EM-Auftritt

People news

Corona-Pandemie: Neil Young droht Streaming-Riese Spotify mit Rückzug

Internet news & surftipps

Internet: Facebook-Konzern baut großen KI-Supercomputer

Internet news & surftipps

Digitalisierung: Wegen Corona: Zehn Stunden am Tag vor dem Bildschirm

People news

Haute Couture: Charlotte Casiraghi mit Pferd auf Chanel-Laufsteg

Empfehlungen der Redaktion

Regional hamburg & schleswig holstein

Mutmaßliches Oberhaupt von Menschenhändlerring gefasst

Regional bayern

Nach Tötung von Ehefrau: Flüchtiger auf Fahndungsliste

Regional niedersachsen & bremen

Razzien gegen Planenschlitzer-Bande: 15 Männer in U-Haft

Regional niedersachsen & bremen

Drogenrazzien in Deutschland, Spanien und Niederlanden

Ausland

Konflikte: Puigdemont: Gericht verschiebt Urteil um Auslieferung

Regional baden württemberg

Ausbruch aus Psychiatrie: Zwei Männer festgenommen

Regional mecklenburg vorpommern

Mutmaßliche Drogenbande mit «Encrochat-Handys» aufgeflogen

Regional hamburg & schleswig holstein

Polizei und Zoll decken Rauschgiftschmuggel auf