Polizei stellt kinderpornografische Dateien sicher

02.12.2021 Die Polizei hat am Donnerstag in Schleswig-Holstein insgesamt 19 Objekte nach kinderpornografischen Dateien durchsucht. Die Verfahren richteten sich gegen 19 Beschuldigte im Alter zwischen 18 und 50 Jahren und stünden nicht in einem sachlichen Zusammenhang, teilte die Polizei mit. Dabei wurde den Angaben zufolge eine große Anzahl von Speichermedien sichergestellt, die nun von den Ermittlern ausgewertet werden müssen. Betroffen waren den Angaben zufolge unter anderem Objekte in Pinneberg, Hamburg-Schenefeld, Halstenbek, Elmshorn, Barmstedt, Itzehoe und anderen Orten in Schleswig-Holstein.

Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Internet news & surftipps

Pandemie: Omikron-Welle stellt Corona-Warn-App auf den Prüfstand

Dfb pokal

Achtelfinale: DFB-Pokal: Das war der Dienstag, das kommt am Mittwoch

People news

Entertainerin: Cher teilt ihre Fitnessroutine mit den Fans

Musik news

U2-Frontmann: Bono mag den Namen seiner Band eigentlich nicht

Internet news & surftipps

Energie: Vantage Towers und Mowea erzeugen Windenergie am Funkmast

Auto news

Neuer Luxus-Stromer: Bentley baut Flying Spur als Plug-in-Hybrid

Job & geld

Steuerrecht: Ist Unternehmenübertragung an Arbeitnehmer eine Schenkung?

People news

Regisseur: Oscar-Ehren mit «La La Land» - Damien Chazelle wird 37

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

Hunderte Polizisten bei Drogen-Razzia im Einsatz

Regional hamburg & schleswig holstein

Festnahmen nach Einbruchsversuch in Kindergarten

Regional baden württemberg

Ermittlungsaktion wegen des Verdachts der Kinderpornografie

Regional hessen

Gegen Kinderpornografie: Wohnungen von 35 Männern durchsucht

Panorama

Kriminalität: Schlag gegen Kinderpornografie - Razzia in Hessen

Regional hessen

Drei Tatverdächtige nach versuchtem Mord in U-Haft

Regional niedersachsen & bremen

Mann nach Raubserie in U-Haft - Mittäter weiter flüchtig

Regional sachsen

Sächsische Polizei führt Schlag gegen Kinderpornografie