Stöcker rudert zurück: Rät doch zu zugelassenen Vakzinen

02.12.2021 Wegen der möglichen Einführung einer allgemeinen Corona-Impfpflicht empfiehlt der umstrittene Lübecker Unternehmer Winfried Stöcker jetzt doch eine Immunisierung mit den zugelassenen Impfstoffen. Angesichts der katastrophalen Entwicklung der Corona-Pandemie wolle er niemanden dazu verleiten, die aktuell gebotene Schutzimpfung zu verschieben, sagte er der dpa am Donnerstag.

Winfried Stöcker, Mediziner und Unternehmer, steht an vollautomatischen Mikroskopen in einem Labor im Klinisch-immunologischen Labor. Foto: Marcus Brandt/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Polizei hatte am Sonnabend eine Impfaktion mit einem von Stöcker entwickelten, nicht zugelassenen Mittel gestoppt. Gegen ihn und drei weitere Männer ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen Verdachts des Verstoßes gegen das Arzneimittelgesetz. Impfstoffe müssen vor einer Zulassung umfangreiche Tests durchlaufen und unterliegen einer strengen Kontrolle.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Dfb pokal

Achtelfinale: Krimi vom Punkt: HSV wirft 1. FC Köln aus dem DFB-Pokal

Internet news & surftipps

Videospiele: Microsoft kauft Spielefirma Activision Blizzard

Internet news & surftipps

Forschungszentrum: Quantensprung: Start für neuen Computer in Jülich

Internet news & surftipps

2G oder 3G - plus: Neue Version der Corona-Warn-App zeigt Status an

Musik news

Song Contest: Wer fährt für Deutschland zum ESC?

Tv & kino

Pandemie: Sebastian Pufpaff hat Corona

Gesundheit

Wachsender Ansturm: Reichen bei Omikron die PCR-Testkapazitäten noch aus?

Auto news

Fiat Panda : Neuauflage als Familie

Empfehlungen der Redaktion

Regional hamburg & schleswig holstein

Unzulässige Impfaktion: Unternehmer kritisiert Einschreiten

Regional mecklenburg vorpommern

Corona-Vakzinen: Neue Impfstoff-Technologie auch für Tiere?

Regional thüringen

Kaum Probleme mit Masern-Impfpflicht an Schulen und Kitas