HSV-Trainer: Zuschauerzahl ohne Auswirkungen auf Spielfreude

26.11.2021 Trainer Tim Walter vom Hamburger SV erwartet trotz eines drohenden Zuschauer-Minusrekords gegen den Tabellenletzten FC Ingolstadt keine Auswirkungen auf die Spielfreude seiner Mannschaft. «Ich glaube, dass viele Mannschaften froh wären, wenn sie vor 18.000 spielen würden. Nicht jeder hat so einen Schnitt wie wir. Für uns ist es irrelevant, wie viele Zuschauer da sind», sagte Walter am Freitag. «Wir hoffen nur und freuen uns, dass sie uns alle unterstützen.»

Hamburgs Trainer Tim Walter gibt vor dem Spiel ein Interview. Foto: Christian Charisius/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der HSV empfängt die Ingolstädter am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) im Volksparkstadion. Bislang haben die Norddeutschen rund 18.000 Tickets verkauft. Unter den Bedingungen einer erlaubten Vollauslastung der Arena waren die 23.505 Zuschauer bei der vergangenen Heimpartie gegen Jahn Regensburg (4:1) bisheriger HSV-Negativrekord in der 2. Liga.

Walter lobte sein Talent Faride Alidou, der sich in dieser Woche gegen Corona impfen ließ. «Wir haben eine sehr prekäre Lage in Deutschland und auf der Welt. Von daher ist es gerade als Fußballer wichtiger denn je, so einen Schritt zu gehen, um alles aufrechtzuerhalten. Das hat Faride auch erkannt», sagte der Coach.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Australian Open: Zverev mit Achtelfinal-Chance - Nadal lobt Hanfmann

Internet news & surftipps

Pandemie: Omikron-Welle stellt Corona-Warn-App auf den Prüfstand

Tiere

Den Vierbeiner richtig füttern: Viele kleine Portionen für Katzensenior verträglicher

People news

Sportstar: Fabian Hambüchen hat sich verlobt

People news

Model: Heidi Klum war «immer schon wahrscheinlich freizügiger»

Tv & kino

RTL-Show: Corona: Lucas Cordalis zieht nicht ins Dschungelcamp

Internet news & surftipps

Zahlen von Gartner: Halbleiter-Umsätze 2021 um ein Viertel gestiegen

Testberichte

Fahrbericht: Bentley Flying Spur Hybrid: Weniger ist mehr

Empfehlungen der Redaktion

2. bundesliga

2. Liga: HSV rückt mit Sieg über Ingolstadt weiter nach oben

Regional hamburg & schleswig holstein

Erstes Nordduell zwischen HSV und Hansa seit 2008

2. bundesliga

2. Liga: Wirbel um HSV-Stürmer Jatta und Alidou bestimmt Nordduell

Regional hamburg & schleswig holstein

Emotionale Rückkehr: Beiersdorfer verliert mit Ingolstadt

Regional hamburg & schleswig holstein

Trainer Walter fürchtet keinen HSV-Einbruch in Rückrunde

Regional hamburg & schleswig holstein

Walter bedauert Teroddes Fehlen bei Schalke-Gastspiel

Regional mecklenburg vorpommern

Endlich wieder Top Drei: HSV zurück im Aufstiegskampf

Regional hamburg & schleswig holstein

HSV jubelt über späten Sieg, Doyle: «Ich freue mich riesig»