Erneut Höchststand bei Corona-Inzidenz in Hamburg

18.11.2021 Die Sieben-Tage-Inzidenz in Hamburg hat den dritten Tag in Folge einen Höchststand erreicht. Nachdem die Zahl der binnen sieben Tagen erfassten Neuinfektionen je 100.000 Einwohner am Dienstag auf 180,9 geklettert war, meldete die Gesundheitsbehörde am Mittwoch 185,5 und am Donnerstag einen Wert von 189,6. Vor einer Woche hatte die Inzidenz noch bei 159,9 gelegen. Bundesweit gab das RKI die Inzidenz am Donnerstag mit 336,9 an.

Ein Arzt hält einen Corona-Test in den Händen. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Zahl der neu registrierten Corona-Fälle betrug den Angaben zufolge am Donnerstag 594. Das sind 127 weniger als bei dem am Mittwoch gemeldeten Allzeithoch und 78 mehr als vor einer Woche. Damit haben sich seit Februar 2020 in Hamburg nun mindestens 106 947 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. 95.900 davon gelten nach Schätzung des Robert Koch-Instituts (RKI) als genesen.

Die Zahl der Menschen, die seit Beginn der Pandemie im Zusammenhang mit dem Coronavirus in Hamburg gestorben sind, stieg dem Institut zufolge um 2 auf 1856. In den Hamburger Kliniken wurden mit Stand Mittwoch 179 Covid-19-Patienten behandelt. Die Zahl der Corona-Kranken auf Intensivstationen wurde mit 49 angegeben.

Laut dem Register der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (Divi) betrug die Zahl der Covid-Intensivpatienten am Donnerstag (Stand: 11.15 Uhr) 54; von ihnen mussten 30 invasiv beatmet werden. Die Covid-19-Patienten belegten damit 10,7 Prozent aller Hamburger Intensivbetten.

75,2 Prozent der Menschen in Hamburg sind laut RKI Stand Donnerstag mindestens einmal geimpft, 73,3 Prozent haben einen vollständigen Impfschutz. Damit rangiert Hamburg im Ländervergleich beim Impftempo hinter Bremen und dem Saarland weiterhin auf Platz drei. Der Bundesschnitt liegt bei den Erstimpfungen bei 70,3 Prozent und bei den Zweitimpfungen bei 67,8 Prozent.

Eine Auffrischungsimpfung haben bislang 5,6 Prozent der Menschen in Hamburg erhalten. Beim Boostern liegt die Hansestadt damit nach RKI-Angaben etwas unter dem Bundesschnitt von 5,7 Prozent. Im Ranking unter den 16 Bundesländern belege Hamburg den zehnten Platz.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

Monaco: Caroline von Monaco feiert 65. Geburtstag

1. bundesliga

Bundesliga 20. Spieltag: BVB siegt, Pleite für Gladbach - Fürth gewinnt gegen Mainz

People news

Pandemie: Polizeipatrouillen statt Promi-Parties in Kitzbühel

Tv & kino

Auszeichnung: 276 Spielfilme im Oscar-Rennen

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Auto news

Tipp: Unterwegs mit Hund und Fahrrad: Vierbeiner im Anhänger

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Empfehlungen der Redaktion

Regional hamburg & schleswig holstein

Booster-Empfehlung: Leonard informiert über Impfkampagne

Regional hamburg & schleswig holstein

Höchststand: 721 registrierte Corona-Neuinfektionen

Regional hamburg & schleswig holstein

Corona-Inzidenz in Hamburg stagniert bei knapp unter 190

Regional hamburg & schleswig holstein

Keine Restaurantbesuche für Ungeimpfte: Senat weitet 2G aus

Regional hamburg & schleswig holstein

Corona-Inzidenz steigt in Hamburg mit 209,2 auf Höchststand

Regional hamburg & schleswig holstein

Inzidenz in Hamburg steigt weiter: Senat will 2G ausweiten

Regional hamburg & schleswig holstein

207 Corona-Neuinfektionen in Hamburg: Inzidenz sinkt leicht

Regional mecklenburg vorpommern

Zahl der Neuinfektionen in MV bleibt auf hohem Niveau