Tödliche Schüsse: Verteidigung fordert Bewährungsstrafe

08.11.2021 Im Prozess um die tödlichen Schüsse in einer Lübecker Villa hat die Verteidigung am Montag beantragt, den Angeklagten wegen fahrlässiger Tötung zu einer Bewährungsstrafe zu verurteilen. Sein Mandant habe niemanden töten, sondern nur mutmaßliche Einbrecher in die Flucht schlagen wollen, sagte Rechtsanwalt Kai Wohlschläger.

Eine Darstellung der Göttin Justitia. Foto: Carsten Koall/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Staatsanwaltschaft wirft dem geständigen 58 Jahre alten Angeklagten Totschlag vor. Er soll am 30. Dezember 2020 einen 38 Jahre alten mutmaßlichen Einbrecher auf der Flucht erschossen haben. Der Komplize des 38-Jährigen entkam unverletzt.

Es tue ihm unendlich leid und er bitte die Familie seines Opfers noch einmal um Verzeihung, ließ der Angeklagte am Montag erneut über seien Verteidiger erklären. Der pensionierte Berufssoldat hatte bereits zu Prozessbeginn gestanden, drei Schüsse in Richtung des flüchtenden 38-Jährigen und seines Begleiters abgefeuert zu haben. Die beiden Männer waren auf der Suche nach Wertgegenständen in die unbewohnt aussehende Villa eingestiegen und von dem Angeklagten überrascht worden.

«Mein Mandant hat zugegeben, in das dunkle Treppenhaus hinein geschossen zu haben, wohl wissend, dass da möglicherweise noch Menschen im Raum waren», sagte Wohlschläger. Das erfülle unzweifelhaft den Tatbestand der fahrlässigen Tötung. Zur Erhärtung des Vorwurfs der Anklage, der 58-Jährige habe gezielt auf die Flüchtenden geschossen, reichten die Indizien jedoch nicht aus, sagte er.

Als Milderungsgrund nannte Wohlschläger außerdem eine alkoholbedingte Wesensveränderung des Angeklagten, die eine psychiatrische Sachverständige festgestellt hatte. Das Urteil soll nach Angaben des Gerichts an diesem Donnerstag (9.00 Uhr) verkündet werden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Handball-EM: Corona-Chaos geht weiter: Zwei neue Fälle bei Handballern

People news

Familie: Priyanka Chopra und Nick Jonas sind Eltern geworden

People news

Unfälle: Schwarzenegger in Autounfall in Los Angeles verwickelt

People news

Pandemie: Larissa Marolt hat Klavierspielen wieder für sich entdeckt

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Auto news

Tipp: Unterwegs mit Hund und Fahrrad: Vierbeiner im Anhänger

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Empfehlungen der Redaktion

Panorama

Prozess: Lange Haftstrafe für tödliche Schüsse in Lübecker Villa

Regional hamburg & schleswig holstein

Schüsse in Villa: Nebenklage fordert über neun Jahre Haft

Regional hamburg & schleswig holstein

Prozess um tödliche Schüsse: Angeklagter schweigt

Regional hamburg & schleswig holstein

Prozess um Todesschüsse in Lübecker Villa vertagt

Regional hamburg & schleswig holstein

Anklage fordert neun Jahre Haft wegen tödlicher Schüsse

Regional niedersachsen & bremen

Prozess zu Doppelmord: Erklärung des Angeklagten erwartet

Regional niedersachsen & bremen

Drei Jahre Haft wegen Brandanschlags auf Rathaus

Regional nordrhein westfalen

Pflicht und Todesangst: Geflohene Polizistinnen verurteilt