Hunderttausender-Marke am Skandinavienkai geknackt

02.11.2021 So früh wie noch nie hat die Baltic Rail Gate GmbH, eine 50-prozentige Tochter der Lübecker Hafen-Gesellschaft (LHG), ihren hunderttausendsten Ladebehälter umgeschlagen. Bereits Mitte Oktober sei diese Marke erreicht worden, teilte die LHG am Montag mit. In den Vorjahren sei das jeweils erst im November der Fall gewesen. Für 2021 sei erneut mit einer neuen Jahresbestleistung beim Containerumschlag zu rechnen, sagte die Geschäftsführerin von Baltic Rail Gate (BRG), Antje Falk.

Fähren und Frachtschiffe liegen in Lübeck-Travemünde am Terminal Skandinavienkai. Foto: picture alliance / dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

BRG betreibt das Intermodal-Terminal am Skandinavienkai in Lübeck-Travemünde. Dort werden mit dem Schiff ankommende Container und Sattelauflieger auf sogenannte Ganzzüge der Bahn verladen. Dabei werden den Angaben zufolge gleichartige Güter für denselben Empfänger ohne Zwischenhalte vom Hafen zum Zielort befördert.

Solche Zugverbindungen bestehen nach Angaben des Hafens derzeit von Lübeck nach Ludwigshafen, Duisburg, Herne, Hamburg sowie nach Verona und Novara in Norditalien. Wöchentlich gibt es rund 50 Abfahrten. Seit Eröffnung des Terminals im Jahr 2003 hat BRG insgesamt rund 1,5 Millionen Einheiten umgeschlagen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Handball-EM: Corona-Chaos geht weiter: Zwei neue Fälle bei Handballern

People news

Familie: Priyanka Chopra und Nick Jonas sind Eltern geworden

People news

Unfälle: Schwarzenegger in Autounfall in Los Angeles verwickelt

People news

Pandemie: Larissa Marolt hat Klavierspielen wieder für sich entdeckt

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Mobilfunk-Masten erst bauen, dann genehmigen?

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Auto news

Tipp: Unterwegs mit Hund und Fahrrad: Vierbeiner im Anhänger

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Empfehlungen der Redaktion

Regional hamburg & schleswig holstein

Hapag-Lloyd-Chef kann sich Terminal-Beteiligungen vorstellen

Wohnen

Wohnen: Wohnungslüftung 2.0: So funktioniert lüften heute

Inland

Corona-Pandemie: Debatte um Impf-«Booster»: Im Impfzentrum oder beim Arzt?