Durchbruch im Tarifstreit im Groß- und Außenhandel im Norden

29.10.2021 Nach knapp viermonatigen Verhandlungen haben die Gewerkschaft Verdi und der Unternehmensverband AGA ihren Tarifstreit um die Entlohnung der rund 35.000 Beschäftigten im Groß- und Außenhandel Schleswig-Holsteins beigelegt. Die Tarifparteien einigten sich in ihrer vierten Verhandlungsrunde rückwirkend zum 1. Oktober auf eine Erhöhung der Löhne und Gehälter um 3 Prozent. Ein weiteres Plus von 1,7 Prozent gebe es zum 1. April 2022, teilten die Gewerkschaft Verdi Nord und der AGA Unternehmensverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen am Freitag mit.

Ein Angestellter trägt eine Mütze mit dem Verdi-Logo. Foto: Christophe Gateau/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Ausbildungsvergütungen steigen demnach rückwirkend zum 1. August um 30 Euro und am 1. August 2022 um weitere 20 Euro. Der Tarifvertrag habe eine Laufzeit von 24 Monaten.

Angesichts der pandemiebedingt schwierigen Rahmenbedingungen sei ein für beide Seiten akzeptabler Kompromiss gelungen, sagte Verdi-Verhandlungsführerin Heike Lattekamp. «Sofern die Teuerungsraten nicht völlig aus dem Ruder laufen, sollte damit Reallohnsicherung gelingen.» Die überproportionalen Erhöhungen der Ausbildungsvergütungen nannte sie einen wichtigen Beitrag dazu, Ausbildung im Groß- und Außenhandel attraktiver zu gestalten. Keine Verständigung habe es jedoch über eine gemeinsame Beantragung der Allgemeinverbindlichkeitserklärung der Tarifverträge gegeben.

AGA-Verhandlungsführer Michael Fink sagte, mit dem Abschluss sei das wichtige Ziel erreicht worden, trotz schwieriger Rahmenbedingungen den Flächentarifvertrag zu erhalten. «Der ungewöhnlich späte Abschluss zeigt, wie schwer sich beide Seiten in dieser Runde getan haben, ihre unterschiedlichen Standpunkte zusammenzuführen.» Mit fünf Monaten Nullrunde könne die finanzielle Belastung der Unternehmen für 2021 zumindest in Teilen abgefedert werden, sagte Fink. «Dass wir 24 Monate Laufzeit durchgesetzt haben, gibt den Firmen außerdem längerfristige Planungssicherheit.»

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Handball-EM: DHB-Team weiter - Gislason sieht Steigerungspotenzial

People news

Mit 91 Jahren: Designer der Stars: Modeschöpfer Nino Cerruti gestorben

People news

#verlobt: Luca Hänni und Christina Luft zeigen sich mit Verlobungsring

People news

Harry Potter: Rupert Grint: «Ich fühle mich so alt»

Internet news & surftipps

Kommunikation: «Smishing»-Masche: Weiter massenhaft Betrugs-SMS auf Handys

Internet news & surftipps

Software: Über drei Millionen PCs mit unsicherem Windows-System

Auto news

Minimale Mobilität: Fahrzeuge für den Moped-Führerschein

Mode & beauty

Abgelaufene Kosmetika: Wie lange hält sich meine Hautcreme?

Empfehlungen der Redaktion

Regional hamburg & schleswig holstein

Durchbruch bei Tarifverhandlungen für Groß- und Außenhandel

Regional mecklenburg vorpommern

Beschäftigte im Groß- und Außenhandel bekommen mehr Geld

Regional hamburg & schleswig holstein

Tarifverhandlungen im Groß- und Außenhandel erneut vertagt

Regional baden württemberg

Tarifeinigung für Beschäftigte im Groß- und Außenhandel

Regional hamburg & schleswig holstein

Durchbruch im Tarifstreit: Mehr Lohn im Einzelhandel

Regional hamburg & schleswig holstein

Fünfte Verhandlung für Großhandel: Verdi will Durchbruch

Regional mecklenburg vorpommern

Kein Tarifabschluss in Sicht - Edeka erhöht Gehälter

Regional mecklenburg vorpommern

Arbeitgeber: Höhere Lohn im Groß- und Außenhandel freiwillig