Buxtehuder SV will Negativserie in Oldenburg beenden

26.10.2021 Mit dem Rückenwind von vier Siegen aus fünf Partien wollen die Handball-Frauen vom Buxtehuder SV am Mittwoch (19.30 Uhr) ihre Negativserie beim VfL Oldenburg beenden. Vor sechseinhalb Jahren hat die Mannschaft von Trainer Dirk Leun letztmals beim Bundesliga-Konkurrenten gewonnen. Danach folgten fünf Niederlagen und ein Remis.

Ein Handballer hält den Spielball in den Händen. Foto: Robert Michael/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Während Oldenburg mit den ehemaligen Buxtehuderinnen Maike Schirmer und Paulina Golla am Wochenende spielfrei hatte, musste der BSV in Leverkusen (27:22) antreten. «Wir werden gut regenerieren und so ausgeruht sein, dass wir wieder Vollgas geben können. Die Stimmung in der Mannschaft ist positiv, alle freuen sich auf das Derby», sagte Leun.

Das Duell beim Tabellenelften war eigentlich am 5. September als Saisonauftakt terminiert gewesen, musste aber aufgrund von Corona-Fällen bei den Oldenburgerinnen verschoben werden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News