Leun warnt: «Angeschlagener Gegner besonders gefährlich»

22.10.2021 Die Handball-Frauen vom Buxtehuder SV wollen sich mit dem ersten Auswärtssieg in dieser Bundesliga-Saison im oberen Tabellendrittel festsetzen. Vor der Partie am Sonntag (16.00 Uhr) bei Bayer Leverkusen warnte Trainer Dirk Leun aber: «Ein angeschlagener Gegner ist besonders gefährlich. Die Bayer-Mannschaft wird vor eigenem Publikum auf Wiedergutmachung brennen.» Leverkusen hatte in der Meisterschaft bei Aufsteiger Zwickau und im DHB-Pokal beim Zweitligisten VfL Waiblingen verloren.

Buxtehudes Trainer Dirk Leun an der Seitenlinie. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Für den BSV ist die Partie der Auftakt in ein schweres Pogramm. Am kommenden Mittwoch findet das Nachholspiel in Oldenburg statt, drei Tage später ist Metzingen zu Gast. «Da kann sich zeigen, wohin unser Weg gehen wird», meinte Leun. Im Spiel gegen Leverkusen wird Caroline Müller-Korn fehlen. Der Club hatte am Donnerstag die Trennung von der Spielmacherin bekanntgegeben.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Europa league

Europa League: Diaby überragend: Leverkusen schlägt Betis Sevilla 4:0

Europa league

Europa League: Dank Andrich und Wirtz: Bayer ohne Umweg ins Achtelfinale

1. bundesliga

7. Spieltag: BVB hält Kontakt zur Tabellenspitze - Dardai soll bleiben

Em analyse

Analyse: Fußball-EM: Die Rückkehr der Bravehearts