Sturmtief «Ignatz»: DWD warnt vor heftigen Böen im Norden

21.10.2021 Das Tief «Ignatz» bringt am Donnerstag heftige Sturmböen nach Norddeutschland. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) rechnet für Schleswig-Holstein und Hamburg mit Windstärken von 100 bis 110 Kilometern die Stunde aus westlicher Richtung. Auch kurzlebige Tornados seien nicht völlig auszuschließen. Dazu gibt es immer wieder kräftige Schauer und stellenweise Gewitter. Die Temperaturen erreichen etwa 12 Grad im Norden und 15 Grad in Lauenburg.

Eine Windfahne zeigt die Windrichtung an. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Den Lagezentren der Polizei und Feuerwehr lagen am frühen Donnerstagmorgen zunächst keine größeren Schadensmeldungen vor. Vereinzelt waren in der Nacht Bäume auf die Straße gefallen, hieß es etwa aus Flensburg.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News