Umweltminister der Ostseeanrainer beraten in Lübeck

20.10.2021 Der bessere Schutz der Ostsee vor dem Einfluss von Düngemitteln aus der Landwirtschaft ist eines der zentralen Themen beim Treffen der sogenannten Helsinki-Kommission (Helcom) heute in Lübeck. Dort wollen die Teilnehmer unter anderem einen aktualisierten Ostsee-Aktionsplan verabschieden, der von allen neun Helcom-Mitgliedstaaten und der EU getragen wird. Weitere Themen der Konferenz sollen der Schutz der Artenvielfalt, die Vermeidung von Müll, Unterwasserlärm und das Problem von Weltkriegsmunition in der Ostsee sein. Die Ergebnisse sollen bei einer Pressekonferenz (14.30 Uhr) vorgestellt werden.

Jochen Flasbarth, Staatssekretär im Bundesumweltministerium, spricht. Foto: Christian Charisius/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Daran werden nach Angaben des Bundesumweltministeriums unter anderem Umweltstaatssekretär Jochen Flasbarth (SPD), EU-Umweltkommissar Virginijus Sinkevicius, die Vorsitzende von Helcom, Lillian Busse, sowie die Umweltminister von Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern, Jan Philipp Albrecht (Grüne) und Till Backhaus (SPD), teilnehmen. Deutschland führt noch bis Juli 2022 den Vorsitz in der Helcom-Kommission.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News