Liebe vorgetäuscht: Betrüger erbeutet 27.000 Euro

19.10.2021 Ein Unbekannter hat einer Frau aus Kiel die große Liebe versprochen - und sie um rund 27.000 Euro betrogen. Der Mann schrieb die Frau in den sozialen Netzwerken an, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Er gab vor, aus den USA zu stammen und aktuell in Hamburg als Kampfoffizier und Arzt stationiert zu sein. Der Betrüger versprach der Frau zudem Geld. Um dieses aus dem Ausland zu erhalten, müsse sie aber erst eine Gebühr bezahlen. Die 52-Jährige überwies daraufhin die Summe auf ein deutsches Konto.

Ein Streifenwagen der Polizei steht mit eingeschaltetem Blaulicht an einem Einsatzort. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das versprochene Geld und die Liebesbeziehung gab es dann aber offenbar nicht. Die Frau zeigte den Betrug Anfang Oktober an. Nun wird wegen schweren Betrugs ermittelt. Die Ermittler warnen vor derartigen Nachrichten im Internet - insbesondere, wenn sie auf Englisch verfasst sind. Sie raten, den Kontakt sofort abzubrechen, wenn Unbekannte um Geld bitten.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News