Entwarnung: Verletzter Spieler aus Krankenhaus entlassen

19.10.2021 Nach den dramatischen Szenen in der Hamburger Fußball-Oberliga gibt es Entwarnung: Berkant Aydin (22) vom SC Concordia konnte am Dienstag das Krankenhaus verlassen und soll nun zu Hause regenerieren. Das teilte der Club bei Twitter mit.

Ein Fußball liegt auf dem Rasen. Foto: Tobias Hase/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Aydin war im Punktspiel beim USC Paloma mit einem Mitspieler zusammengeprallt, war bewusstlos und hatte seine Zunge verschluckt. Seine Teamkollegen retteten ihm mit einem beherztem Eingreifen auf dem Platz das Leben, ehe der Notarzt die weitere Versorgung übernehmen konnte. Das Spiel (2:2) wurde als regulär beendet gewertet. Die unglückliche Aktion passierte in der Nachspielzeit.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional hamburg & schleswig holstein

News Regional Hamburg & Schleswig-Holstein: Oberliga: Teamkameraden retten Mitspieler das Leben

Regional hamburg & schleswig holstein

Eriksen-Zusammenbruch: Helfer, Tröster, Freund: Dänemarks Kjaer als Held gefeiert

Regional hamburg & schleswig holstein

Fußball-EM: EM-Drama in Kopenhagen: Dänen-Star Eriksen kollabiert