546 Menschen beim zweiten Teil der HSV-Impfaktion

02.10.2021 Bei der zweiten Impfaktion des Hamburger SV haben sich mehr Menschen gegen das Coronavirus impfen lassen als beim ersten Angebot einen Monat zuvor. Nach Angaben des Vereins kamen am Freitagabend 546 Impflinge zum Volksparkstadion. Am 3. September waren 411 Leute dabei, um sich spritzen zu lassen. Mit der Aktion unterstützte der Fußball-Zweitligist Club die Impfkampagne der Hansestadt.

Impfwillige stehen vor dem Volksparkstadion in einer langen Warteschlange. Foto: Markus Scholz/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Auch diesmal wurden Erst-, Zweit- und Einmalimpfungen angeboten. Viele der Impfwilligen waren im HSV-Outfit gekommen, auch mit Blick auf das nächste Heimspiel der Hamburger am 16. Oktober gegen Fortuna Düsseldorf. Die Partie findet nach der 2G-Regel statt, bei der nur Geimpfte oder nachweislich Genesene in der Arena zugelassen sind.

Beim WM-Qualifikationsspiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Rumänien am Freitag (20.45 Uhr) im Volksparkstadion wird es eine weitere Impfmöglichkeit geben. Der Deutsche Fußball-Bund wird dafür mit einem Impfbus am Stadion vertreten sein.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News