CDU-Landesausschuss berät nach Wahlschlappe

30.09.2021 Vier Tage nach der Bundestagswahl kommt die Hamburger CDU heute zu einem Online-Parteitag zusammen. Im Mittelpunkt der Landesausschusssitzung dürfte die herbe Wahlschlappe der Partei stehen. Die Union hatte sowohl mit einem Stimmenanteil von 24,1 Prozent im Bund als auch mit 15,5 Prozent in Hamburg jeweils ihr historisch schlechtestes Ergebnis eingefahren.

Der Landesvorsitzende Christoph Ploß (CDU). Foto: Markus Scholz/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Landesvorsitzende Christoph Ploß, der als Spitzenkandidat erneut in den Bundestag einzog, hat bereits klargemacht, dass es ein «Weiter so» nicht geben kann. Als Ursache für das schlechte Ergebnis hatte er allerdings den «Bundestrend» ausgemacht. Wie Ploß löste erneut auch Christoph de Vries über die Landesliste das Ticket nach Berlin. Neu in der Landesgruppe ist Franziska Hoppermann aus Wandsbek.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News