Taxifahrer in Neumünster ausgeraubt: Polizei sucht Zeugen

28.09.2021 Die Polizei sucht nach Zeugen eines Überfalls auf einen Taxifahrer in Neumünster. Ein Fahrgast hatte den 65-jährigen Taxifahrer in der Nacht zum Samstag mit einem Schlagstock bedroht und Geld gefordert, wie die Polizei in Neumünster am Dienstag mitteilte. Als der 65-Jährige das verweigerte, nahm der Täter dessen Handy aus der Mittelkonsole des Autos und flüchtete. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich nach Polizeiangaben um einen Mann zwischen 20 und 30 Jahren, etwa 1,70 Meter groß, mit dunklen kurzen Haaren und kräftiger Statur.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Empfehlungen der Redaktion

Regional rheinland pfalz & saarland

News Regional Rheinland-Pfalz & Saarland: Polizei sucht mit Phantombild Täter nach tödlichem Überfall

Regional berlin & brandenburg

News Regional Berlin & Brandenburg: Knapp 30 Schüsse vor Shisha-Bar: Kein konkreter Verdacht

Regional nordrhein westfalen

News Regional Nordrhein-Westfalen: 61-Jähriger in Mülheim bewusstlos geschlagen und getreten